Zur Erkenntnis
Gemischte Freimaurerloge im Orient Berlin
 
 

Geschichte unserer Loge "Zur Erkenntnis"

Die drittälteste gemischte Loge Zur Erkenntnis wurde zuerst als "Dreieck" 1927 in Berlin errichtet und wurde 1929 als Loge 906 "Zur Erkenntnis" gegründet. Die erste Logen des "Le Droit Human" in Deutschöand wurden 1921 in Frankfurt a. M. und in Hamburg gegründet. Von Frankfurt aus wurde die erste Aufbauarbeit unter der Schirmherrschaft der holländischen Föderation getätigt. Über die Arbeit der Logen bis 1933 ist bis auf den zunächst 7 Gründungsmitgliedern, welche hier nicht genannt werden, nichts bekannt. Alle Unterlagen wurden vernichtet um der Verfolgung durch die Nazis zu entgehen

Nach 1945

Der oberste Rat des "Droit Human" konnte während und nach dem Krieg nicht weiter arbeiten und wurde der Britischen Föderation übergeben. Die Loge "Zur Erkenntnis" wurde am 14. Februar 1954 wieder eröffnet. Das Licht wurde durch den obersten Rat des "Droit Human" im Orient Paris eingebracht. Um 1958 gab es bereits sechs Logen. Die Logen in Frankfurt, Hamburg und Münschen hatten zu dieser Zeit 107 Mitglieder. Über die Zahl der anderen gemischten Logen in dieser Zeit ist nichts bekannt.

Aktuell

Wir feuen uns ab Januar 2022 die Räume der "Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland e.V. – Freimaurerorden" nutzen zu dürfen.